Sie sind hier: Startseite » Forum » Beobachtungen » Meteorgallerte

Meteorgallerte oder Sternenrotz

Laichballen auf Baumstümpfen, Baumstubben etc.

Meteorgallerte

04.03.2007 H. K., Duisburg
Hallo Herr Schluepmann, habe heute bei meiner Fotosafari durch den Duisburger Wald auf einer umgestürzten Rotbuche Laichballen entdeckt. ... weiß ich nicht ob dieser Laich von Kröten oder Fröschen stammt. Mir kommt dieser Laichort doch ziemlich ungewöhnlich vor. Kröte oder Frosch muss zum Ablaichen mehrere Meter schräg den Baumstamm hinaufgekrochen sein und dann den Laich an verschiedenen Stellen auf Rinde und Moos abgelegt haben. Kommt so ein Verhalten häufiger vor und ist dieser Laich überhaupt überlebensfähig? Ich habe mehrere Fotos gemacht und schicke Ihnen eines davon schon mal zu.

Hallo Herr K., der Laich stammt vom Grasfrosch. Laich oder Laichreste findet man gar nicht so selten außerhalb des Laichplatzes. In der Regel sind das von Beutegreifern ausgespieene oder -gewürgte Reste aus den Eileitern der Weibchen, die zuvor gefressen wurden. Der Volkmund hat teilweise den Begriff "Meteorgallerte" oder "Sternenrotz" für solche für ihn unerklärliche Phänomene geprägt. Allerdings sind die meisten Eimassen stärker anverdaut, als das was auf dem Foto zu sehen ist. Möglicherweise ist ein Tier während des Ablaichens erbeutet worden und hat seine Eier dann verloren. M. Schlüpmann

Letzte Änderung am Donnerstag, 15. Juni 2017 um 23:53:39 Uhr.

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 3975.