Exkursion in die Rieselfelder Münster

Herpetologische Exkursion Rieselfelder Münster

Ringelnatter - züngelnd

Junge Ringelnatter, züngelnd, aus dem nördlichen Sauerland (Iserlohn-Letmathe 25.5.1993). Foto: M. Schlüpmann.

Samstag, 28.05.2016

mit Abendexkursion, Freitag, 27.05.2016, für Interessierte (optional)

Veranstalter:
Arbeitskreis Herpetofauna NRW &
Biologische Station Rieselfelder Münster

Samstag, 28.05.2016

Seefrosch

in Münster. Foto: Martin Schlüpmann 22.07.2012

Änderungen im Programmablauf können sich witterungsbedingt ergeben.

ab 9:00 - 9:15 Uhr
Begrüßung im Seminargebäude des Rieselfeldhofes (Hans-Uwe Schütz / Biologische Station Rieselfelder Münster; Martin Schlüpmann / Arbeitskreis Herpetofauna NRW)
09:15 - 10:45 Uhr
Gemeinsame Leerung von Amphibien-Wasserfallen, Vorstellung der Arten und der Fangmethode im Gelände (Thomas Mutz, Dr. Andreas Kronshage, Martin Schlüpmann)

10:45 - 12:30 Uhr
Amphibien und Reptilien in den Rieselfeldern Münster – Vorstellung des Naturschutzgebietes, Historie, Bedeutung für die Vogelwelt, Bedeutung der Rieselfelder für die Herpetofauna (Vorstellung der Arten und Projekte, z. B. Ringelnatter-Projekt, Wasserfrosch-Projekt) (Hans-Uwe Schütz, Thomas Mutz)

12:30 - 13:30 Uhr
Mittagspause (die Verpflegung findet im Seminargebäude des Rieselfeldhofes statt)

13:30 - bis ca. 16:30 Uhr
Exkursion in die Rieselfelder: u. a. Kontrolle künstlicher Versteckplätze der Ringelnatter, Wasserfrösche (Verhören, Bestimmung). Während der Exkursion besteht auch die Möglichkeit zu ornithologischen Beobachtungen (sofern vorhanden, bitte ein Fernglas mitbringen, Spektive sind vorhanden) (Hans-Uwe Schütz, Thomas Mutz)

ab ca. 16:30 Uhr
Gemütlicher Ausklang der Exkursion auf der Terrasse des nahegelegenen Heidekrugs

Freitag, 27.05.2016 (optional)

Leeren der Reusenfallen

Am Freitagabend (27.05.2016) besteht ab 21 Uhr (bis ca. 23:30 Uhr) die Möglichkeit, bei der Wasserfallenauslage dabei zu sein sowie (bei geeigneter Witterung) die Stimmen der Wasserfrösche in den Rieselfeldern zu verhören. Im Gebiet kommen Kleiner Wasserfrosch, Teichfrosch und Seefrosch vor. Treffpunkt ist um 19 Uhr am Rieselfeldhof, Coermühle 100, 48157 Münster. Exkursionsleitung: Thomas Mutz.

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an alle interessierten Personen.
Ein Unkostenbeitrag für die Mittagsverpflegung wird vor Ort erhoben und liegt voraussichtlich zwischen 5 und 10 Euro.

Ausrüstung

Zu den Exkursionen bitte wettergeeignete Kleidung, Stiefel und Mückenschutz mitbringen.
Ein Fernglas ist ebenfalls zu empfehlen

Treffpunkt

Rieselfeldhof
Coermühle 100
48157 Münster

GPS-Koordinaten:

N52.01422
E7.63938

Informationen und Anfahrt

zu den Rieselfeldern Münster und die Anfahrt zum Seminargebäude des Rieselfeldhofes finden Sie unter:
http://www.biostation-muenster.de/anreise.

Rückfragen

Arbeitskreis Amphibien und Reptilien NRW
c/o Dr. Andreas Kronshage
Von-Haxthausen-Weg 22
33104 Paderborn
Tel. 05252 / 2149

Letzte Änderung am Sonntag, 5. Februar 2017 um 20:03:32 Uhr.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1183.