06.11.2016 Jahrestagung

39/10 Jahrestagung 2016

des Arbeitskreises Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalen

Programm

09:30: Öffnung des Tagungsbüro
10:00: Begrüßung
Gedenken an Gerhard Hallmann
10:15-10:40 Uhr Bettina Krebs & Kai Kirst (Biologische Station StädteRegion Aachen e. V.): LIFE-Amphibienverbund: Hilfe für Gelbbauchunke, Kreuz- und Geburtshelferkröte in der StädteRegion Aachen
10:40-11:10 Uhr Johanna Marks (Ruhr-Universität Bochum): Untersuchung rekultivierter und renaturierter Industriebrachen als Ersatzlebensraum für die Kreuzkröte am Beispiel ausgewählter Standorte in Dortmund
11:10-11:30 Uhr Matthias Mause (Ruhr-Universität Bochum): Populationsökologische Untersuchungen zur Kreuzkröte auf ausgewählten Standorten in Bochum unter besonderer Berücksichtigung perspektivischer Erhaltungsmaßnahmen
11:30-11:50 Uhr Ulrich Haese (Stolberg): Kreuzottern in der Eifel!?
11:50-12:15 Uhr Arno Geiger (LANUV Recklinghausen): Die Knoblauchkröte in NRW – Verbreitung und Bestand – Stand 2016
Mittagspause
13:30-14:00 Uhr Matthias Olthoff (Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld) & Niels Ribbrock (Biologische Station Kreis Recklinghausen): Westfalens Wilder Westen – eine Projektidee für den ehemaligen Truppenübungsplatz Haltern
14:00-14:15 Uhr Martin Schlüpmann (Hagen): Erfahrungen und bisherige Ergebnisse der Online-Fundpunkterfassung
14:15-14:45 Uhr Ulrich Haese (Stolberg): Das niederländische Fundmeldesystem – eine Möglichkeit der einfachen Datenerfassung auch für den Arbeitskreis
14:45-15:15 Uhr Diskussion zum weiteren Vorgehen bei der Online-Datenerfassung
Kaffeepause
16:00-16:30 Uhr Stefan Lötters (Universität Trier): Die Bedrohung durch den Salamanderfresserpilz (Batrachochytrium salamandrivorans)
16:30-16:50 Uhr Cordula Frenck (Münster): Ringelnattern in den Rieselfeldern Münster - Eine methodologische Studie
17:00-17:30 Uhr: Öffentliches Treffen des Arbeitskreises

Kostenpauschale inkl. Getränke von jedem Teilnehmer: Ein Catering wird ein Mittagessen liefern. Kosten ca. 10,00 €
Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, ob Sie am Mittagessen teilnehmen und ob Sie ein vegetarisches Essen wünschen.

Tagungsort
Natur- und Umweltschutz-Akademie des Landes NRW (NUA), Siemensstr. 5, 45659 Recklinghausen; Tel. 02361/305-0, Fax: 02361/305-3340; E-Mail: poststelle@nua.nrw.de

Anreise
Bahn: Intercity - Linie Münster - Düsseldorf, Nahverkehrslinie Münster - Essen, jeweils bis RE-Hauptbahnhof
PKW: Autobahn A 2, Abf. Recklinghausen-Süd/Hillerheide, B 51/Herner Straße, Blitzkuhlenstraße, Siemensstraße (dem Schild „LANUV/nua“ folgen), oder A 2 Abf. Recklinghausen-Ost/Suderwich, Blitzkuhlenstraße, Siemensstraße

Veranstalter

Arbeitskreis Amphibien und Reptilien NRW
Landesgemeinschaft Naturschutz u. Umwelt NRW e.V.
Natur- und Umweltschutzakademie NRW

Letzte Änderung am Donnerstag, 15. Juni 2017 um 23:50:03 Uhr.

Zugriffe heute: 5 - gesamt: 671.