Sie sind hier: Startseite » Arbeitskreis

Arbeitskreis Amphibien und Reptilien NRW

Arbeitskreis Amphibien und Reptilien NRW

Arbeitskreis Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalen
Arbeitskreis Faunistik und Ökologie der Amphibien und Reptilien
in der Akademie für ökologische Landesforschung e. V.

– gegründet 1978 –
Aus der schon seit vielen Jahren von Reiner Feldmann aufgebauten Kernarbeitsgruppe wurde im Januar 1978 in Menden der Arbeitskreis Amphibien und Reptilien Westfalen gegründet. Nur wenige Wochen später wurde der rheinische Arbeitskreis im BNU (heute BUND) gegründet. Von 1987-1992 wurden die beiden Arbeitsgruppen allmählich vereint.

Homepage seit dem 11. November 2001

Ziele

Ziele des Arbeitskreises sind es Verbreitung und Arealdynamik, Bestand und Bestandsentwicklung sowie Gefährdung der Amphibien und Reptilien des Landes Nordrhein-Westfalen zu ermitteln und diese Kenntnisse für den Naturschutz und Wissenschaft aufzubereiten. Zu den Aufgaben gehören daher die Erfassung und Bestandsaufnahme und die Kartierung der Herpetofauna, aber auch die Veröffentlichung und Vermittlung der Erkenntnisse durch Veröffentlichungen, Vorträge und Seminare.

Organisation

Der Arbeitskreis ist eine Projektgruppe der Akademie für ökologische Landesforschung e. V. (AfÖL, ehemals ABÖL = Arbeitsgemeinschaft biologisch-ökologische Landeserforschung e. V., Münster).
Die Akademie ist Mitglied der LNU (Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt NRW e.V.), einem der vier anerkannten Naturschutzverbände des Landes. Da wir als Arbeitskreis aber keine Vereinsmitgliedschaft haben, verstehen wir uns als vereinsübergreifende Organisation und arbeiten prinzipiell mit allen anerkannten Naturschutzverbänden (BUND, NABU, LNU u. a.) und deren Untergliederungen zusammen.

Mitgliedschaft

Der Arbeitskreis versteht sich als offene und unbürokratische Gruppe. Eine Vereinstruktur wurde bewusst nicht gewählt. Eine Mitgliedschaft im üblichen Sinn ist bei uns nicht vorgesehen. Mitglied ist jeder, der zu dem gemeinsamen Projekt beiträgt, in welcher Form und in welchem Umfang auch immer. Mitglied wird z. B. automatisch jeder, der regelmäßig an der Kartierung und Bestandaufnahme der Amphibien und Reptilien durch den Arbeitskreis mitarbeitet und/oder an unseren Tagungen teilnimmt.

Wenn Sie sich zu unseren Zielen bekennen, vielleicht sogar mitarbeiten möchte und regelmäßig von uns informiert werden möchten, sollten sich sich bei uns registrieren .....

27.10.2014 Arbeitskreis ausgezeichnet

Der Arbeitskreis hat den Naturschutzpreis der Bezirksregierung Arnsberg 2014 erhalten. Der Preis wurde in diesem Jahr unter dem Motto "Naturschutz digital" ausgelobt. Der Arbeitskreis hatte sich mit seinem Online-Fundmeldesystem um den Preis beworben. Aus 19 Beiträgen wählte die Jury aus. Heute hat Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann im Großen Sitzungssaal der Bezirksregierung die Preisträger ausgezeichnet. Die Jury hatte uns als 1. Preisträger ausgewählt. In die Kategorie fallen in diesem Jahr insgesamt fünf Gewinner.
Wir freuen uns, dass wir den Geldpreis für die weitere Verbesserung des Systems nutzen können.

Letzte Änderung am Sonntag, 1. Mai 2022 um 14:21:43 Uhr.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 2644.